Über die Games Academy

In Koop durch den Karriere-Modus: MD.H und Games Academy schließen sich zusammen

Im Herbst 2019, auf der größten Gamesmesse der Welt, gamescom, haben die Games Academy und die Mediadesign Hochschule (MD.H) ihren Zusammenschluss bekannt gegeben.

Gemeinsam bieten wir in Zukunft die ganze Bandbreite von Aus- und Weiterbildung bis hin zu Bachelor- und Masterstudiengängen für die Gaming-Branche an. Unser Ziel ist es Bildungsformate für die digitale Gesellschaft – von der Ausbildung bis zum Master, unter gemeinsame Qualitätsstandards zu stellen, und damit die Balance zwischen praxisorientierter und akademischer Bildung zu sichern.

Wir eröffnen einen neuen Campus der Games Academy in München, hier starten wir vorerst die Ausbildung Game Design zum April 2021. Weitere Ausbildungen werden folgen. Unser bisheriger Campus Frankfurt/Main wird zum Wintersemester 2020 schließen. Er zieht um, auf unseren neuen Campus München. Warum wir in München einen Campus eröffnen? Als Tochterunternehmen der Mediadesign Hochschule hat die Games Academy viel Support durch bekannte Bildungspartner in Bayern. Wir sehen dort eindeutig Bedarf und eine große Chance, Nachwuchs für die Games- und Software-Branche auszubilden.

Denn weiterhin gilt: Fachkräfte im Bereich Softwareentwicklung, genauer interaktive Software, braucht es in den Studios und Agenturen des Landes dringend. Mehr Informationen zu dem neuen Campus folgen in Kürze (Stand August 2020).

Das Feedback gibt unserem Konzept Recht

Für die Lehrtätigkeit an der Games Academy stehen über 120 Privatdozenten zur Verfügung. Der größte Teil davon sind professionelle Spielentwickler aus deutschen und internationalen Studios. So garantieren wir eine praxisnahe Ausbildung und bieten vom ersten Tag der Ausbildung an den wichtigen Kontakt zur Branche.

Wir arbeiten seit 2000 erfolgreich mit freiberuflichen Dozentinnen und Dozenten überwiegend aus der Wirtschaft zusammen und haben dabei bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir freuen uns über jede Bewerbung, besonders aus dem Programmierbereich. Wenn du eine Dozentur halten möchtest und neben der fachlichen Qualifikation auch über pädagogisches Geschick verfügst, melde dich gerne bei

In unseren Ausbildungsstätten verfügen wir über viel Platz für die kreative Entwicklung unserer Studierenden. Vortragsräume, Fachräume und Audimax werden zur Umsetzung des modernen Lehrkonzepts für unsere Studierenden eingesetzt.

Schon Projekte, die während der Studienzeit entstehen, sind von hervorragender Qualität und überzeugen sowohl Entwicklerstudios als auch Verlage. Unsere Absolventen sind in den wichtigsten Unternehmen in Deutschland tätig.

Gutes Feedback zu unserer Bildungsarbeit hören wir oft und immer wieder gern. Aktuell freuen wir uns über die Referenz von Felix Falk – Geschäftsführer des BIU (Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V.)Keine andere Medienindustrie entwickelt sich so dynamisch wie die Games-Branche und stellt daher besondere Anforderungen an die Fachkräfte. Eine starke Ausbildung ist daher unerlässlich, um in der Games-Branche langfristig erfolgreich zu sein. Die Games Academy in Berlin ist als erste Bildungseinrichtung in Europa speziell für Games ein echter Vorreiter und hat bereits viele erfolgreiche Entwickler und Designer ausgebildet. Im Namen des BIU als Verband der deutschen Games-Branche wünsche ich der Games Academy alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

Unser Leitbild

Besonderheiten der GAMES ACADEMY

Die GAMES ACADEMY ist die erste und führende Spezialschule für Spielentwicklung in Europa. Seit über zwanzig Jahren fokussieren wir all unsere Energie in die professionelle Ausbildung sowie Vermittlung von Fachkräften in diesem Bereich.

Didaktisches Konzept – Wie wird an der GAMES ACADEMY gelernt?

Erfolgreiches Lernen ist ein komplexer Prozess und will gut geplant werden. Der überwiegende Teil der Unterrichtseinheiten wird in Form eines Stundenplanes über einen längeren Zeitraum verteilt gegeben. Gegenüber modularisierter Ausbildung (Ein Thema kompakt über mehrere Tage oder Wochen) stellen sich bei diesem Konzept – wie anerkannte Studien beweisen – wesentlich bessere Lernerfolge ein!

Pädagogisches Konzept – Wir sind eine Familie!

Ausbildung bedeutet auch soziales Lernen. Für viele Studierende ist die Lehrzeit an der GAMES ACADEMY der erste Schritt in ein selbständige Leben. Ob nun Tipps bei der Wohnungssuche oder persönliche Beratung in problematischen Lebensla­gen – das Team der GAMES ACADEMY steht den Studierenden immer zur Seite.

Praxisnähe ist wichtig – Training für das zukünftige Berufsleben

Die praxisnahe Anpassung auf das zukünftige Berufsleben in dieser aufregenden Branche genießt unser besonderes Augenmerk. Das Training typischer Arbeitsformen wie Meetings, Aufbau von Aufgabenstellungen oder Teamleitung gehören genauso dazu wie regelmäßige interne und externe Präsentationen der Projekte. Durch Veranstaltungen wie, unter anderem, den Recruitment Day und Trainingsmodulen zur Bewerbung, unterstützt die Games Academy die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv bei der Integration in den Arbeitsmarkt.

Spielen erwünscht!

In einer großen Gruppe von gleichgesinnten Mitstudentinnen und –studenten  lernt es sich besser. Das gemeinsame Interesse an den neuen Welten der elektronischen Medien – der Games und digitalen Filme – vereint und motiviert alle in der GAMES ACADEMY: ob Studierende, Betreuer oder Dozenten!

Unsere Kunden

Zu unseren Kunden zählen Interessenten, die eine professionelle Ausbildung für eine solide und praxisnahe Ausbildung in der äußerst dynamischen Gamesbranche suchen – die Akademiestudierenden stehen im Mittelpunkt der Ausbildung. Die GAMES ACADEMY arbeitet in enger Kooperation mit den Unternehmen aus der Spielindustrie und bildet für diese die Nachwuchskräfte von morgen aus. Die Ausbildung an der GAMES ACADEMY kann über die Bundeagentur für Arbeit gefördert werden. Die GAMES ACADEMY bemüht sich, die Zufriedenstellung ihrer verschiedenen Kunden auf allen Ebenen sicher zu stellen und arbeitet konsequent an der Optimierung ihrer Prozesse und an der Verbesserung der Qualität der Ausbildung.

Herausragende studentische Projekte

Seit dem Jahr 2000 wurden an der Games Academy eine Vielzahl von Studentenprojekten erstellt. Die Nachbildung eines industrienahen Arbeitsablaufs u.a. durch Design Document (Konzepte), Milestones (Abnahmen), klar definierte Arbeitsschritte sowie die Verwendung professioneller Technologien garantiert jedes Semester erstaunliche Ergebnisse. Projekte der Studentischen Teams werden immer wieder prämiert (z.B. animago AWARD und Deutscher Entwicklerpreis/Newcomer Award) oder für internationale Auszeichnungen nominiert.

Diese Gemeinschaftsarbeiten belegen eindrucksvoll den Leistungsstand der Ausbildungen an der Games Academy.

Aktuell und kein bisschen leise

Über die Games Academy wurden seit der Gründung im Jahr 2000 ca. 1734 Artikel (online / print) verfasst. Darüber hinaus beschäftigen sich ca. 276 TV-Sendungen direkt oder indirekt mit der Games Academy. Zum Beispiel ist aktuell ein Artikel in der Fachzeitschrift DIGITAL PRODUCTION über unsere Projektarbeit zu lesen, hier geht es zum Artikel.

An der Games Academy wurden seit dem Jahr 2000 insgesamt 389 studentische Projekte fertiggestellt. Damit ist die Games Academy Europas produktivste Spieleschmiede. Projekte von Studierenden der Games Academy haben seit dem Jahr 2000 insgesamt 18 verschiedene Awards und Auszeichnungen erhalten.

Seit 2014 sind wir als Träger von Aus- und Weiterbildungen nach EN DIN ISO 9001:2008 zertifiziert.